Bildergeschichte

Ein schöner verregneter Sonntag, also einer, wie er im Buche steht. Die Kinder sind bei den Großeltern, der Mann und ich sitzen auf der Couch, im TV läuft Netflix und vor uns liegen die leeren Packungen vom asiatischen Lieferservice. Zur Krönung holt der Mann den Vodka hervor und kippt ihn in den Kirschsaft, der von…

Treppauf, treppab

Nach langem Ringen geht es nun bei uns aufwärts. Das heißt, es kann aufwärts gehen, wenn man will, denn es gibt eine neue Treppe. Puh, das hat lange gedauert. Bereits bei der ersten Besichtigung des Hauses war es keine Liebe auf den ersten Blick. Hass war es auch nicht, denn man kann eine Treppe schlecht…

Zwischenfazit

Wir haben Jubiläum. Zweijähriges. Vor zwei Jahren haben wir den Schlüssel zu unserem Ferienhaus erhalten. Wir hatten gerade beide Elternzeit, hatten einen dreijährigen Sohn und eine fast einjährige Tochter. Und wir hatten unendlich viel Mut und Tatkraft. Zeit für ein kleines Zwischenfazit, oder? Was ist aus dem Mut geworden? Eher größer als kleiner. Was ist…

Ein Haus in der Heide…

Falls ihr euch mal gefragt habt, wie es in unserer Erbangelegenheit weitergeht: nicht besonders. Die Mühlen der Bürokratie und des Nachlassgerichtes arbeiten langsam. Tatsächlich drängt sich beim Nachlassgericht der Eindruck auf, sie stünden still. Seit einigen Wochen versuche ich in schöner Regelmäßigkeit, dort telefonisch vorzusprechen. Es gelingt einfach nie. Ich versuche es zu allen möglichen…

Geschäfte

Unsere Verbannung aus Mecklenburg-Vorpommern ist vorüber. Seit Montag dürfen wir ganz offiziell wieder einreisen. In den letzten Wochen haben wir uns zum Glück nicht ausnahmslos geärgert. Auch ein paar schöne Momente waren dabei. An dieser Stelle noch einmal einen Dank an meinen inzwischen ehemaligen Arbeitgeber: Dank meines ehemaligen, wunderbaren Chefs war es – verglichen mit…

Estrich

Kinder, stellt euch vor, wir dürfen wieder nach Mecklenburg-Vorpommern einreisen. Nun dürfen auch wieder gewerblich agierende Besitzerinnen und Besitzer von Ferienhäusern einreisen, um die Saison vorzubereiten oder Reparaturen durchzuführen. Offenbar ist Corona hiermit offiziell besiegt, darauf heben wir einen. Oder zwei. Dieses Wochenende haben wir noch einmal genutzt, um im künftigen Zuhause auf dem Brandenburg…

Eröffnungsdiskussionsorgien

Und weiter geht es im Dschungel der Corona-Erlasse. Während die Kanzlerin noch die Eröffnungsdiskussionsorgien (sie muss mein Faible für zusammengesetzte Substantive teilen) bemängelt, sehen wir statt Orgien nur Verzweiflung. Während wir am 18. April noch durchdrehten, weil trotz „gemeinsamer deutscher Linie“ jedes Bundesland sein eigenes Süppchen kochte und in unserem Fall Mecklenburg-Vorpommern alles, was nach…

Ode an die Freude

Das Corona-Virus hat uns weiterhin in seinem unsicheren Griff. Kein Tag vergeht, an dem seine Auswirkungen nicht für uns alle spürbar sind. Unsere eigene Betroffenheit ist unverändert. Körperlich immer noch gesund – jedenfalls soweit wir wissen – sitzen wir in Berlin und nutzen intensiv das elektronische Entertainmentangebot. Gottlob bewies Roman bereits vor Corona eine erstaunliche…

Polizeieinsatz

Corona, überall Corona. Auch bei uns. Nur um das klar zu stellen, wir sind nicht erkrankt. Vielleicht noch nicht. Vielleicht wissen wir es auch einfach nur nicht. Auf jeden Fall spielt das Virus, das derzeit unser aller Leben so verändert hat, gesundheitlich bei uns keine Rolle. Ausnahmsweise sind wir alle gesund, was wahrlich nicht oft…

Sinnsuche

Heute mal ein feucht-fröhliches Hallo an Sinnsuchenden. Bzw. an die, die den Sinn im Leben schon gefunden haben. Von denen hätte ich ja gerne mal einen Tipp. Nämlich: wie zum Geier findet man den Sinn? Wir befinden uns ja inzwischen im fortgeschrittenen zweiten Jahr unserer Laien-DIY-Sanierung. Es ist zwar schon einiges passiert, aber von „fertig“…