Heizungs-Vorbereitungen

Ein weiteres Sanierungswochenende liegt hinter uns. Obwohl wir gar nicht so viel geschafft haben, spüre ich danach immer dieses befriedigende Gefühl der erledigten Arbeit. Ich habe nun auch endlich meine Erkältung überwunden. Nur ein klitzekleiner Husten ist geblieben. Und jede Mutter von einem oder mehreren Kleinkindern weiß, dass man erst im Frühjahr wieder diese selige…

Zeit für Neues

Wir sind an einem Punkt angekommen, wo es langsam mal bergauf gehen muss. Ich bin zumindest an diesem Punkt angekommen. Und da ich diesen Blog schreibe – obwohl ich ja immer von „wir“ rede – kommt es ja wohl in diesem Moment auf mein wertes Befinden an. Also: Es soll bergauf gehen. Ich will nicht…

Gottvertrauen

Eine weitere Woche ist vorbei. In dieser ist sogar ordentlich was passiert. Aber fangen wir von vorne an. Am letzten Wochenende standen die Heizungen auf dem Plan. Und wie das so ist, wenn man keine Lust auf die wirklich wichtigen Sachen hat, gammelten wir zunächst eine Weile herum, um dem Problem aus dem Weg zu…

Zwei Schritte vor, einer zurück

Es geht voran bei uns. Aber weiterhin langsam. Wie sagt man so schön? Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Allerdings sehen Eichhörnchen bei der Nahrungsaufnahme wenigstens drollig aus. Wir hingegen sind immer noch verrotzt und ekelig. Während ich in Woche drei immer noch mit den Kita-Killer-Viren in Form einer hartnäckigen Erkältung kämpfe, war die Tochter die…

Herbstblues

Der Herbst ist da! Eigentlich ist das eine gute Neuigkeit, denn ich mag den Herbst. Er ist gemütlich. Er leuchtet in schönen Farben. Und ganz leise trägt er bereits das Versprechen von Weihnachten in sich. Und Weihnachten ist mein Jahreshighlight. Doch dieses Jahr ist es anders. Ich bin ein wenig verstimmt. Ein wenig traurig und…

Schreibtischherrschaft

Heute mal wieder ein neuer Teil der Serie „Bürokratie und ihre Drolligkeiten“. Jede/r private Immobilienkäufer/in kennt und fürchtet sie: die Kaufnebenkosten. Dazu gehören neben der optionalen Maklerprovision (vielleicht habt ihr ja Glück und kauft euer Haus von einem Privatmenschen) die Notarkosten und die Grunderwerbsteuer. Insgesamt rechnet man mit zusätzlichen 15 Prozent des Kaufpreises, die für…

Durchbruch!

Es gab einen Durchbruch. Bereits bei der ersten Besichtigung unseres Ferienhauses wussten wir, dass wir zwischen Küche und Wohnzimmer einen Durchbruch machen wollen. Man musste immer vom Wohnzimmer durch den Flur und dann durchs Arbeitszimmer in die Küche gehen. Eigentlich wurde uns das ursprüngliche Arbeitszimmer als Esszimmer angepriesen. Das hätte für eine vierköpfige Familie vielleicht auch…

Nur Vorher, kein Nachher

Inzwischen scheinen wir diesen Blog nicht mehr ganz für uns allein zu schreiben, sondern einige Leser gewonnen zu haben. Es erreichte uns jedenfalls aus verschiedenen Ecken die Bitte, doch mal ein paar mehr Bilder preiszugeben. Auf instagram poste ich zwar häufig ein paar Einblicke in unseren Baualltag, aber diese geben zugebenermaßen auch kein rundes Bild…

Dorfleben

Wir sind inzwischen seit fast fünf Wochen hier in Grambin. Heute wollen wir euch einmal über unseren Einstieg ins Dorfleben berichten. Grambin ist heute ein typisches Straßendorf, das heißt, die älteren Häuser gruppieren sich um die Hauptstraße, die hier – klaro! – Dorfstraße heißt. In dieser Dorfstraße liegt auch unser Ferienhaus. Wir sind also genau…

Drei Wochen

Inzwischen sind wir seit drei Wochen hier und ich möchte mal einen kurzen Zwischenstand geben. Besonders schnell kommen wir nicht voran, aber das habe ich ja schon mehrfach erwähnt. Was also haben wir bei der Sanierung unseres Ferienhauses im Schneckentempo geschafft? Die oberen drei Schlafzimmer sind mittlerweile tapetenfrei. Auch den Eingangsbereich und das, was wir…